Jedes MAV-Mitglied hat während der Amtszeit einen Schulungsanspruch von bis zu drei Wochen, wenn die Schulung vom Bistum als geeignet anerkannt ist und keine dringenden dienstlichen Belange einer Teilnahme entgegenstehen.
Es besteht Anspruch auf Freistellung und Kostenübernahme (§ 16 und § 17 MAVO).

Teilzeit Beschäftigten MAV-Mitgliedern, deren Teilnahme außerhalb der persönlichen Arbeitszeit liegt, haben Anspruch auf Freizeitausgleich bis zur Höhe eines vollbeschäftigten Mitglieds der Mitarbeitervertretung.
MAV Schulungsangebote
Heinrich Pesch Haus
MAV Schulungsangebote
Katholisch-Soziales Institut
Alle MAV-Schulungen der KSI und des HPH sind vom Bistum Limburg als geeignet anerkannt.


Schulungsanspruch gemäß § 23 - SGB VII :
In einem Unternehmen haben alle Personen die mit der Durchführung von Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren sowie mit der Ersten Hilfe betraut sind, einen Anspruch auf Fortzahlung des Arbeitsentgelts für die Arbeitszeit die wegen der Teilnahme an einem Lehrgang, ausgefallen ist.

Suche in BGW Datenbank

Verzeichnis der Schulungsangebote der BGW